Zertifiziert und geprüft nach den aktuellen Arbeitsschutzstandards COVID-19

/global/scaled/1543x504x0x0x1000x435/AAES-assaabloyentranceDE-NEWS-Covid-19-Certificate-BAD Siegel.jpg

Alle drei Standorte von ASSA ABLOY Entrance Systems sind erfolgreich geprüft und nach dem aktuellen und bundesweiten Arbeitsschutzstandard COVID-19 zertifiziert. Bestätigt durch das B·A·D-Siegel.

Die Gesundheit unserer Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner hat immer oberste Priorität für uns, ganz besonders aber während der gegenwärtigen Corona-Pandemie. Als verantwortungsvoller Arbeitgeber sind wir von ASSA ABLOY Entrance Systems darauf bedacht, stets den größtmöglichen Schutz am Arbeitsplatz für Ihre und unsere Gesundheit bieten zu können. Die bundesweit empfohlenen und vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen werden daher selbstverständlich an allen unseren drei Standorten gewissenhaft umgesetzt und eingehalten. Die Spezialisten der Bonner B·A·D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH bestätigen dies durch die Zertifizierung unserer drei Standorte in Dieburg (Automatiktüren), Wennigsen (Industrietore &Verladesysteme) und Lippstadt (Schnelllauftore) mit dem B·A·D-Siegel: Arbeitsschutzstandard COVID-19.

Gesundheit geht vor!

Unter dem Motto „Gesundheit geht vor, vor allem bei der Arbeit“ hat das Bundesministerium in diesem Jahr neue Arbeitsschutzregeln definiert, um verantwortungsvoll mit der aktuellen Pandemie umzugehen. Die ständige Einhaltung von notwendigen Sicherheitsabständen und natürlich die Möglichkeit zur regelmäßigen Desinfektion von Händen und Flächen am Arbeitsplatz sind dabei die Grundpfeiler für ein sicheres und hygienisches Arbeiten. Aber auch der Wechsel in das Home Office, wo immer es möglich ist, trägt dazu bei, die Gesundheit unserer Mitarbeiter zu schützen. Neben dem angemessenen Sicherheitsabstand und Desinfektion haben wir auch nach Möglichkeit auf kontaktfreie Arbeitsabläufe umgestellt, um das Risiko einer möglichen Ansteckung weiter zu senken. Zusätzliche Hygienemaßnahmen und ein transparentes Konzept, sowie eine aktive Kommunikation mit unseren Mitarbeitern bezüglich der aktuellen Arbeitsschutzstandards tragen zu einer zuverlässigen und konsequenten Umsetzung der notwendigen Infektionsschutzmaßnahmen am Arbeitsplatz bei und senken ganz im Sinne des Arbeitsschutzes und der Pandemievorsorge.

Gemeinsam sorgen wir dafür, dass trotz COVID-19 auch weiterhin Service und Produktion zuverlässig weiterlaufen, ohne Abstriche bei der Gesundheit und der Sicherheit am Arbeitsplatz machen zu müssen.