Risikobereich Verladestelle: Unfallvermeidung ist das A und O

Ob in Logistikunternehmen, in Produktionsfabriken oder in Lagerhäusern – an Verladestellen herrscht meistens ein sehr reger Betrieb und ein dementsprechend hohes Unfallrisiko.

Hier sind große LKWs und Maschinen, schwere Gerätschaften und zahlreiche Menschen ständig in Bewegung und alles geht oft sehr schnell. Eine solche Umgebung birgt an sich schon Gefahren. Hinzu kommen oft noch unebene, aufgeschüttete oder teils beschädigte Böden, schwere Lasten, tote Winkel und hohe Lautstärken, die zu Verständigungsschwierigkeiten führen können. 

Unfälle und Verletzungen im Verladebereich sind leider keine Seltenheit

Immer wieder verletzen sich Mitarbeiter während des Verladevorgangs. Sie stürzen, sie werden von Maschinen oder Fahrzeugen eingeklemmt oder kommen zu Schaden, wenn LKWs unbeabsichtigt und unerwartet wegfahren oder leerkriechen. Auch Geräte und andere Firmeneigentümer werden regelmäßig durch Unfälle beschädigt oder zerstört. All das kann schwere Folgen für das Unternehmen haben: Stockende Produktivität, hohe Folgekosten und im schlimmsten Fall sogar den Tod von Mitarbeitern.

Leider muss es in vielen Fällen erst zu einem verheerenden Unfall kommen, bevor angemessene Maßnahmen zur Sicherung der Verladeanlage ergriffen werden. Besser ist es, vorzusorgen und sie mit geschickten Lösungen gleich zu einem sicheren Arbeitsplatz zu machen.