So ermitteln Sie die richtige Größe Ihres neuen Sektionaltores

/global/scaled/969x399x0x0x917x399/AAES-assaabloyentranceDE-Tor-Blog-Tips für die Gebäudeplanung-Screenshot-2018-12-27 How can I customize my industrial doors .jpg

Wenn Sie ein neues Sektionaltor erwerben möchten, müssen Sie vorab sowohl die benötigte Größe der Toröffnung als auch die vielseitigen Funktionen derselben berücksichtigen und berechnen, um sicherzustellen, dass das Tor zu Ihrem Unternehmen und dem jeweiligen Anwendungsbereich passt.

Bei Toren in der industriellen Anwendung spielt dabei auch die Energieeffizienz eine entscheidende Rolle. Als Faustregel können Sie sich in diesem Fall merken: Wählen Sie das kleinstmögliche Tor, das trotzdem noch groß genug ist, um seinen Zweck ohne Gefahren zu erfüllen. Denn je größer das Tor ist, desto mehr Luft kann durch die Öffnung in das Gebäude eindringen und desto höher sind die entsprechenden Energieverluste. Bei der Auswahl Ihres neuen Industriesektionaltores kommt es also darauf an, den passenden Kompromiss zwischen einem bequem nutzbaren, aber nicht zu großen Tor zu finden.

Folgende Aspekte sollten Sie bei der Planung eines neuen Sektionaltores außerdem im Hinterkopf behalten.

Um was für eine Einfahrt handelt es sich?

Wird Ihr neues Sektionaltor in ein neues oder ein bestehendes Gebäude eingebaut? Bei einem neuen Gebäude sind Sie natürlich flexibler bei der Gestaltung der Einfahrt. Sie können das Tor exakt so groß auswählen, wie Sie es sich vorstellen. Wenn das Tor in ein bestehendes Gebäude eingebaut wird, sind Sie eingeschränkter in Ihren Möglichkeiten. Dennoch bieten wir auch in diesen Fällen zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten.

Welche Mindestmaße müssen eingehalten werden?

Je nach Verwendung Ihres Tores müssen Sie eine bestimmte Torgröße auswählen, da das Sektionaltor sonst nicht sicher verwendet werden kann. Bei Toren für LKWs sollte das eine Breite von 4 Metern und eine Höhe von 4,5 Metern sein. Sektionaltore für Verladerampen (sogenannte Verladetore) sind in der Regel mit einer Breite und Höhe von jeweils drei Metern deutlich kleiner.

Stimmen die Einbaumaße mit Ihren Vorgaben überein?

Berücksichtigen Sie die Abmessungen Ihrer Toreinfahrt bei der Konfiguration eines Industrietores. Nicht nur die Höhe und Breite der Einfahrt selbst, auch die zusätzliche Höhe und Breite, die für das Öffnen und Schließen des Tores benötigt wird, müssen Sie mit einberechnen.

Wenn Ihr Sektionaltor sich beispielsweise waagerecht unter die Decke Ihres Gebäudes öffnet, müssen Sie sicherstellen, dass die Tiefe hierfür ausreicht. Wenn es sich senkrecht nach oben öffnet (sogenannte Senkrechtläufer), benötigen Sie zusätzlichen Platz über der Toreinfahrt in Höhe des Torblattes. Sie müssen außerdem sicherstellen, dass um das Tor herum ausreichend Fläche für den Torantrieb bzw. die Steuerung vorhanden ist.

Wie hängen halbe Öffnungshöhe und Energieeffizienz zusammen?

Zurück zur Energieeffizienz – die 'halbe Öffnung' ist eine Option unserer Industriesektionaltore, mithilfe derer Sie den Torantrieb auf eine bestimmte Höhe einstellen können. Das bedeutet, dass große Toreinfahrten auf Wunsch so programmiert werden, dass sie sich bei bestimmten Anwendungen nur halb öffnen. Dadurch kann die Innentemperatur leichter konstant gehalten werden, da der Luftaustausch am Tor geringer ist. So können sie ganz einfach per Knopfdruck Energie sparen.