Gewebe-Hubtore

Gewebe-Hubtore überzeugen durch ihre besonders großen Toröffnungen und halten auch extrem rauen Witterungen und großer Windlast stand. Gewebe-Hubtore sind deshalb die ideale Lösung für Eingänge mit starker Belastung in Umgebungen zwischen -35°C bis +70°C. Durch eine Vielzahl an Konfigurationsmöglichkeiten kann diese Art des Industrietors individuell an die Anforderungen des jeweiligen Gebäudes angepasst und auch für extra große Öffnungen gefertigt werden.

Gewebe-Hubtore erfüllen höchste Ansprüche

Speziell für raue Umgebungen konzipiert, erfüllen Gewebe-Hubtore höchste Anforderung in Hinblick auf Belastbarkeit und Sicherheit. Durch ihre sehr großen Toröffnungen eignen sich speziell die Gewebe-Hubtore XXL ideal für Flugzeughangars und Schiffswerfthallen. Gewebe-Hubtore von ASSA ABLOY Entrance Systems sind für ihr robustes Design und die daraus resultierende Betriebszuverlässigkeit und geringe Wartungskosten bekannt. Klasse 3 der DIN-Norm für Wasser-Widerstand und Klasse 2-3 der Din EN 12426 für Luftdurchlässigkeit unterstreichen nochmals die hochklassige Sicherheit und Qualität der Hubtore. Bei besonders starker Feuchtigkeitsbelastung, wie beispielsweise nahe dem Meer an Schiffswerfthallen, wird ein zusätzlicher Korrosionsschutz verarbeitet, um die Lebensdauer des Tores zu steigern. Bei der Produktion wird stets jedes Gewebe-Hubtor exakt auf die Anforderungen des entsprechenden Gebäudes zugeschnitten und die Torgrößen sind nahezu frei wählbar.

Perfekte Anpassung des Gewebe-Hubtores an raue Arbeitsbedingungen

Das Gewebe-Hubtor überzeugt mit seiner Vielseitigkeit. Um sich möglichst ästhetisch in ein Gebäude einzufügen, können Sie zwischen neun Farbvarianten wählen. Darüber hinaus sind alle Torvarianten, unabhängig von ihrer Größe, mit unterschiedlichen Behängen erhältlich. Neben dem Standardgewebe gibt es hier mehrere Optionen.

  • Polargewebe: Dieses Material ist für Gewebe-Hubtore in Umgebungen mit besonders geringen Temperaturen von bis zu -54°C geeignet.
  • Sicherheitsgewebe: Dieses Gewebe ist mit zusätzlichen Drähten aus verzinktem Stahl verstärkt, die auf beiden Seiten unter dem Standardgewebe des Hubtores angebracht werden.
  • Geräuschdämmendes Gewebe: Auch diese Zusatzoption für das Gewebehubtor wird auf beiden Seiten des Standardgewebes angebracht und reduziert die Geräuschübertragung nach außen und die damit verbundene Lärmbelastung Dritter.
  • Hitzebeständiges Gewebe: Je nach Anforderungen an das Gewebe-Hubtor ist dieses Spezialgewebe mit drei verschiedenen zusätzlichen Beschichtungen erhältlich. Mit diesem Behang können Gefahren durch hohe Temperaturen oder Chemikalien eingedämmt und die Umwelt geschützt werden.

Als weitere Option für das Hubtor steht der Einbau von Sichtfenstern im Torbehang mit Standard- oder Polargewebe zur Verfügung. Je nach Wunsch des Lichteinfalls gibt es diese Fenster in vier unterschiedlichen Größen.

Effizienz und Produktivität mit einem Gewebe-Hubtor steigern

Gewebe-Hubtore sind nicht nur für extreme Witterungsbedingungen geeignet, sondern sind auch universell einsetzbar. Beispiele hierfür sind unter anderem der Bergbau, Stahlwerke oder andere operierende Betriebe, in denen das universelle Gewebe-Hubtor zum Einsatz kommt. Die Gründe für die Beliebtheit sind die lange Haltbarkeit, da in unserem Gewebe-Hubtor nur wenig Verschleißteile verbaut sind, sowie die ausgeglichene Kosteneffektivität dank geringer Wartungskosten und zügige Betriebsabläufe ohne Wartezeiten am Tor. Zu einem schnellen und effizienten Zugang trägt die automatische Bedienung von frequenzgesteuerten Hubtoren, wahlweise mit Drucktaster, Fernbedienung, Magnetschleife, Lichtschranke oder Radar, bei. Neben der Auffahrsicherheit sorgen weitere Sicherheitsfunktionen für einen rundum reibungslosen Betrieb und Schutz der Mitarbeiter. Dessen können Sie sich bei allen unseren Industrietoren sicher sein. Somit sind Gewebe-Hubtore besonders leistungsstark und die ideale Wahl für Geschwindigkeit bei den Arbeitsabläufen und gleichzeitigen Schutz gegen widrige Umwelteinflüsse.