Sicherheit durch den Hauptschalter am elektrischen Torantireb

/global/scaled/1000x435x0x0x1000x435/AAES-assaabloyentranceDE-Instandhaltung und Modernisierung-Sicherheit-Hauptschalter-notaus.jpg

Der Hauptschalter für elektrische Tore dient dazu, die Bewegungen der Toranlage bei Gefahr zu stoppen und im Falle eines Unfalls die Anlage spannungsfrei zu schalten.

Intuitiver Hauptschalter für Toranlagen nach gesetzlichen Normen

Auf Basis der ASR A1.7 beschreibt die „DGUV Information 208-022 - Türen und Tore“ die Forderung, dass Tore mit elektrischer Torsteuerung einen allpolig trennenden Hauptschalter haben müssen. Die Betätigung des Hauptschalters schließt das Wiederanlaufen, beispielsweise bei Instandhaltungsmaßnahmen, aus. Dadurch können Unfälle mit Quetschungen vermieden werden. Außerdem ist in allen ASSA ABLOY Hauptschaltern zugleich auch der sogenannte Hauptschalter mit Not Aus Funktion eingebaut. Dadurch wird nach einem Unfall das Tor sofort spannungsfrei geschalten. So sind Sie in jeder Situation besten mit Sicherheitsvorkehrungen ausgerüstet.

 

ASSA ABLOY Hauptschalter

Der Hauptschalter und weitere Sicherheitsmaßnahmen für elektrische Tore

Die Betreiber von Toranlagen sind gemäß der Betriebssicherheitsverordnung, der Arbeitsstättenverordnung und den DGUV-Vorschriften verpflichtet, alle notwendigen Arbeiten an Toranlagen durchzuführen und festgestellte Mängel umgehend abzustellen, um mögliche Gefährdungen zu vermeiden. Aus diesem Grund ist ein regelmäßiger Kontakt zu unserem Kundendienst besonders empfehlenswert. Bei einer Wartung wird nicht nur Ihr Hauptschalter am elektrischen Tor verwendet und geprüft, sondern auch zahlreiche weitere präventive Maßnahmen werden durchgeführt, um die Sicherheit an Tür-, Tor- und Verladeanlagen zu gewährleisten. Auf etwaige Sicherheitsmängel weisen wir sie, wie vom Gesetzgeber vorgeschrieben, selbstverständlich hin.

Hauptschalter an elektrisch betriebenen Türen und Toren - Rechtsgrundlagen

Die Notwendigkeit eines Hauptschalters mit Not Aus Funktion wird sowohl in den Technischen Regeln für Arbeitsstätten, ASR A1.7 für Türen und Tore, als auch in der Betriebssicherheitsverordnung § 8 geregelt.

Die allgemein anerkannten Regeln der Technik, wie Önorm und AUVA-Vorschriften (Österreich), Suva-Regeln und EKAS-Richtlinien (Schweiz) und DIN, VDE-Richtlinien, DGUV-Vorschriften und Regeln (Deutschland), basieren auf Bestimmungen der EU.  Diese befassen sich mit dem Inverkehrbringen von technischen Einrichtungen und Geräten. Das Ziel ist dabei, die Sicherheit und den Gesundheitsschutz von Anwendern und Dritten zu verbessern. Ein Hauptschalter bei elektrischer Torsteuerung bringt in diesem Zusammenhang deutlich mehr Sicherheit in Ihr Unternehmen.