Der Ausgangspunkt für eine optisch ansprechende Gestaltung liegt in der Funktionalität der Sektionaltore

Als der Architekt Philippe Samyn die Ausschreibung für die Feuerwache in Charleroi las, stach ihm besonders ein Satz ins Auge. Die Feuerwehrleute sollten so schnell wie möglich aus der Feuerwache herausfahren können – und wollten nicht den Rückwärtsgang verwenden, um durch zeitraubendes Rangieren die Löschfahrzeuge wieder in Position zu bringen.

„Die Idee, einen Kreis mit allen diesen Linien zu ziehen, die zueinanderfließen, kam mir praktisch sofort“, sagt er. „All das dient der Gestaltung eines Gebäudes. Selbst ein Tor.“ Die Verbindung von hoher Funktionalität im Alltag der Feuerwehrleute mit einer optisch ansprechenden Architektur bildete den Grundstein für den Entwurf von Architekt Philippe Samyn.

Eine der zentralen Anliegen war es, Sekunden zu gewinnen – die entscheidend sein können, wenn es gilt, Leben zu retten. Die Kreisform der Feuerwache bedeutet, dass alle 48 Fahrzeuge, die jeweils hinter einem eigenen Sektionaltor stehen, in jedem Augenblick einsatzbereit sein können. Und nicht nur das: Zurückkehrende Fahrzeuge können problemlos hineingefahren werden, ohne ein Hindernis für andere Fahrzeuge darzustellen.

Das richtige Produkt für jede Anforderung

Unser gesamtes Portfolio an Tür- und Torlösungen sowie Verladesystemen finden Sie inklusive der Downloadoption Ihrer gewünschten Produktdatenblätter online. So können Sie jedes architektonische Vorhaben planen und umsetzen.