Die BIM-Bibliothek von ASSA ABLOY Entrance Systems hat die Mitarbeiter von RMA-Architekten überzeugt

/AAES/assaabloyentranceDE/Referenzen/Architekten%20und%20Planer/Rendering-bim-sektionaltor-nov-2016.png

ASSA ABLOY Entrance Systems setzt neue Maßstäbe in der Architekturbranche

Die Arbeit der RMA Architekten basiert auf Prinzipien, die allen Seiten gut tun - den Auftraggebern genauso wie RMA selbst: Nachhaltigkeit, verlässliche Strukturen, langfristige Perspektiven, persönliche Zuwendung, individuelle Lösungen. Das Unternehmen arbeitet seit zwei Jahren erfolgreich mit BIM Objects.

Alltägliche Herausforderungen

Die Kombination aus einer hochkomplexen, modernen Architektur und einer kosten- sowie zeiteffizienten Umsetzung ist die größte Herausforderung während der Realisierung eines Projektes.

Dies spiegelt sich nicht nur in privaten oder gewerblichen Bauvorhaben wieder. Auch die Anforderungen an öffentliche Bauprojekte, wie zum Beispiel Kitas, Schulen oder Kliniken werden immer umfangreicher. Aufgrund dieser Komplexität wird in Zukunft bei öffentlichen Ausschreibungen das Arbeiten mit BIM zur Auflage werden. Denn die reibungslose Kommunikation, der Austausch mit anderen Fachplanern, aber auch die fehlerfreie Planung sind gerade bei Großprojekten wie Flughäfen oder Logistikzentren unumgänglich und machen den Einsatz eines BIM-Systems unentbehrlich.

Das große Produktportfolio von ASSA ABLOY Entrance Systems steht kostenlos allen Planern in einer BIM-Bibliothek zur Verfügung und bietet dadurch in allen Planungsphasen eine große Zeitersparnis. Auch die Fehlerquote wird dadurch von Beginn an minimiert.

Christopher Schmidt von RMA-Architekten berichtet aus der Praxis:

„Die ASSA ABLOY Entrance Systems BIM-Bibliothek hat die Mitarbeiter von RMA Architekten überzeugt.

Wir können alle Produkte einzeln aus dem Bestandskatalog herunterladen und schnell in unser Planungsprogramm übernehmen. Das heißt, unter Hunderten von Automatiktüren, Sektional- und Falttoren, Schnelllauftoren sowie Überladebrücken und Torabdichtungen kann das passende Objekt ausgewählt und als 3D-Modell in unser Programm implementiert werden.

Alle Modelle stehen kostenlos in ArchiCAD und Revit zur Verfügung.

ASSA ABLOY Entrance Systems bietet in diesem Zusammenhang alle Produktdetails der Elemente an. Unsere Mitarbeiter können so in Echtzeit die möglichen Abmessungen, technische Spezifikationen wie Farbe, Material, Ausstattungsvarianten oder Beschläge sowie Bauwerksdetails bestimmen und das Erscheinungsbild entwickeln. Damit erschaffen wir mit wenigen Klicks ein individuelles Objekt, das passgenau auf die Anforderungen der Planung als auch auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten ist.

So können wir dem Kunden sein individuell gestaltetes Tor im 3D-Modell zeigen oder daraus realistische Renderings erzeugen. Dies stellt für uns die Zukunft und einen großen Wettbewerbsvorteil dar.“

Grenzenlose Vorteile

  • Dank schnellem, kostenfreiem und einfachem Download aus der ASSA ABLOY Entrance Systems BIM-Bibliothek entfällt die aufwändige Recherche in Produktkatalogen und der händische Übertrag der Objekte auf das Planungspapier.
  • Die gesamte Produktpalette mit ihren Eigenschaftsparametern sowie die Verfügbarkeit der Produkte ist über die BIM-Bibliothek von ASSA ABLOY Entrance Systems abgebildet und ermöglicht damit einen großen Gestaltungsspielraum bei der Planung.
  • Deutlich erhöhte Planungssicherheit dank verringerter Fehlerquote durch detaillierte Produktbeschreibungen und passgenauen Übergang in das Planungsprogramm.
  • 80-90% Zeitersparnis im Gegensatz zur herkömmlichen Recherche und Zeichnung.
  • Maßgebliche Kostenersparnis durch weniger Zeitaufwand in der Planungsphase und höhere Kostensicherheit während der Ausführung.
  • Innerhalb der gesamten Projektentwicklung und Ausführung sowie des Gebäudeunterhalts ist eine schnelle, eindeutige und verlustarme Kommunikation mit allen Beteiligten möglich