Das A und O für Autohäuser: Ansprechendes Design und Funktionalität

/AAES/assaabloyentranceDE/NEWS/rioja-motors/rioja.jpg

Das Autohaus Rioja Motor suchte für seinen Neubau nach einer Eingangstürlösung, die eine ansprechende Glasfassade bietet und dabei gleichzeitig den Energieverbrauch senkt. ASSA ABLOY Entrance Systems stellte hierfür eine Reihe an Automatiktüren bereit, um die Fahrzeuge im Ausstellungsraum optimal zu präsentieren.

Der Neubau von Rioja Motor umfasst sowohl einen hochmodernen Showroom als auch eine Reparaturwerkstatt. Das neue Gebäude sollte daher designtechnisch ins Auge fallen und zudem ein gutes Nachhaltigkeitsprofil aufweisen. Damit alle ausgestellten Autos von außen gut sichtbar sind, wurde eine vollverglaste Fassade gewünscht, die zugleich die energietechnischen Ansprüche erfüllt.

Tageslicht durch vollverglaste Sektionaltore

In Zusammenarbeit mit dem Architekten und der Baufirma erarbeitete ASSA ABLOY Entrance Systems eine Lösung, die den Anforderungen des Kunden an Design und Nachhaltigkeit gerecht wurde. Eingebaut wurden vollverglaste Sektionaltore, um den Tageslichteinfall im Gebäude zu optimieren und dafür zu sorgen, dass die ausgestellten Autos von außen gut zu sehen sind. Um dabei zusätzlich die Energieeinsparungen zu maximieren, wurden superschnell öffnende und schließende Albany Schnelllauftore eingebaut. Diese schnelllaufenden Rolltore haben nicht nur ein attraktives, transparentes Design, sondern verringern durch ihre innovative Technik auch maßgeblich die Energieverluste.

Öffnungsbreite entsprechend der Personenzahl

Im Haupteingang des Autohauses wurden attraktive und intelligente automatische Schiebetüren eingebaut. Die Schiebetüranlage Besam SL500 lässt sich schon bei der Planung in der Öffnungsbreite individuell auf die Anforderungen des Gebäudes abstimmen. Im Einsatz passen sich dann die jeweiligen Öffnungs- und Schließzeiten an die Anzahl der Personen an, die den Eingang tatsächlich passieren. Auf diese Weise stehen die Automatiktüren nicht länger offen als unbedingt nötig und reduzieren damit die Energieverluste.